Artikel


29.01.2016

Den neuen Grünen-Vorstand in Hilter bilden (v.l.n.r.) Dirk Ellguth, Ewald Seebode, Bert Niermann, Annette Wüppen und Rainer Kavermann.

Dirk Ellguth neuer Grünen-Sprecher

Hilter – Dirk Ellguth wurde einstimmig zum neuen Sprecher des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen in Hilter gewählt. Der 51-jährige, der auch Mitglied im Gemeinderat ist, löst Bert Niermann ab, der dem Gremium weiter als Stellvertreter angehört. Als Kassierer wurde Ewald Seebode gewählt, für den Beisitz Annette Wüppen und Rainer Kavermann, der neben dem Gemeinderat auch als Fraktionsvorsitzender dem Kreistag angehört.

„Nach den Kommunalwahlen im September wollen wir weiterhin kompetent im Gemeinderat vertreten sein“, betonte Dirk Ellguth. Energieeinsparung mit Ausbau der Erneuerbaren, Erdverkabelung der durch Borgloh geplanten neuen Stromtrasse und umweltverträgliche Landwirtschaft sollen dabei zu den vorrangigen Zielen gehören.

Angesichts der sehr hoben Belastung in einem Förderbrunnen in müsse dringend die Senkung der Nitratbelastung angepackt werden, betonte Annette Wüppen. Hilter brauche mindestens eine Solar-Tankstelle an geeigneter Stelle, ergänzte Ewald Seebode.

Sobald der nunmehr für das Frühjahr vorgelegte Entwurf für den Bundesverkehrswegeplan vorliegt, wollen die Grünen genau hinschauen, inwieweit nach wie vor die vom ehemaligen Bad Iburger Bürgermeister betriebene Verlegung der B 51 durch Hilter vorgesehen ist.

Für die Kandidatur interessierter Bürger auf ihrer Liste sind die Grünen offen. Die Wahlversammlung wurde auf den 9. Juni festgelegt.

Bei ihrer Arbeit wollen die Hilteraner Grünen weiterhin den Einfluss der „Großen Politik“ auf das Leben in der Gemeinde im Auge behalten. So gelte es, mit der Bekämpfung der Flucht, für die auch Deutschland Verantwortung habe, endlich ernst zu machen. Rosemarie Vespermann mahnte in diesem Zusammenhang die Verhinderung von Freihandelsabkommen wie TTIP an.



zurück

Keine Kommentare

Kommentar schreiben






CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.




* Pflichtfelder